Impressum
Inhalt Teil 2 >

Laufendes O in Python - Teil 1

Das laufende O ist ein kleines Spiel auf der Console, in welchem ein O mit den Tasten W, A, S und D bewegt wird.
Um dies zu realisieren verwenden wir ein paar Funktionen aus einer Bibliothek diese kann hier heruntergeladen werden.
Um die Bibliothek einzubinden, wird sie im gleichen Verzeichnis wie das Python-Programm gespeichert.
In die ersten Zeile des Python-Programms schreibt man: from lib import *

Ausgaben positionieren

Mit print_at(x,y,text) aus der Bibliothek gibt man den text in der Zeile y und der Spalte x aus.
In Thonny muss man das Programm mit STRG+T oder im Menü Ausführen mit "aktuelles Skript in Terminal ausführen" ausführen.
from lib import *
print_at(3,4,"Hallo")
print_at(1,3,"oben")
print_at(3,5,"unten")
Als Ausgabe erhlt man:


                oben
                  Hallo
                  unten

Tastendrücke einlesen

Um den Spieler zu steuern müssen Tastendrücke eingelesen werden, ohne sie auf dem Bildschirm anzuzeigen.
In der Bibliothek gibt es hierfür die Funktion:
readkey()
Diese liefert die gedrückte Taste als Text zurück.

Bewegung

Um jetzt ein Zeichen über den Bildschirm bewegen zu können gehen wir wie folgt vor:
Zuerst legen wir die Variablen x und y mit dem Startwert 5 an. Diese stellen die Position unseres Spielers dar.
In Python sieht das so aus:
from lib import *
x=5
y=5
while True:
    print_at(x,y,"O")
    c = readkey()
    print_at(x,y," ")
    if c=='d': x=x+1
    if c=='a': x=x-1
    if c=='s': y=y+1
    if c=='w': y=y-1
    if c=='x': break

Wenn man dieses Programm in Thonny mit STRG+T ausführt kann man das O mit den Tasten W, A, S und D über den Bildschirm bewegen.